Heimat: Musik / Förderung / Antrag stellen

Für das Jahr 2018 hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW über 280.000 € dem Landesverband der Musikschulen zur Projektförderung von Projekten mit Geflüchteten an öffentlichen Musikschulen zur Verfügung gestellt. Gefördert werden zum einen die sogenannten „Mini-Projekte“, also Projekte im Rahmen von Eltern-Kind-Kursen, Instrumentalen Kleingruppenunterricht, Interkulturellen Chören oder Ensemblen, Unterstützung im Spracherwerb, Percussion-Angebote und Projekte, die mit Willkommensklassen durchgeführt werden. Hierbei werden 80% der Personalkosten für 2 Jahreswochenstunden übernommen.

Weitere Fördermöglichkeiten finden Sie auch in unserem Netzwerk.

Der LVdM NRW strebt eine Weiterführung dieser Projektförderungen an, ein entsprechender Antrag wird dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft vorgelegt. Sobald es Informationen bezüglich einer Weiterführung der Projekte gibt, werden Sie es hier erfahren.

Verwendungsnachweise einreichen bis 28. Februar 2019.

Sobald es Neuigkeiten zu einer Weiterführung der Förderung in 2019 gibt, werden Sie informiert werden.