Heimat: Musik

Kulturelle Teilhabe ist ein wichtiger Faktor zur Integration von Menschen aus anderen Kulturräumen. Die Musikschulen aus NRW haben sich zum Ziel gesetzt, diese Aufgabe verstärkt in den Fokus zu nehmen und so einen Nährboden für eine gelungene Integration zu ermöglichen. Es zeigt sich, dass Musik – da sie auch ohne Sprachkenntnisse auskommt – sehr gut geeignet ist, um das gemeinsame Erleben und Kennenlernen zu unterstützen.

mehr

Neues

Praxisheft “Musikalische Lernbegleitung im Spracherwerb”

Das Praxisheft zur Musikalischen Lernbegleitung im Spracherwerb ist erschienen! Es kann über die Geschäftsstelle des LVdM NRW bezogen werden. (Für Mitgliedsmusikschulen kostenlos, ansonsten 12,- € Schutzgebühr.) Außerdem steht das Praxisheft zum Download zur Verfügung.

>>> Praxisheft zum Download

Heimat: Musik – Neue Broschüre!

Der 2. Projektzeitraum 2019 ist gestartet – und passend dazu gibt’s auch die druckfrische Broschüre: Mit neuen Projektberichten, interessanten Artikeln, tollen Fotos und vielen wichtigen Informationen.

Zum Selber Lesen und Weitergeben an Kooperationspartner*innen, Politiker*innen, Presse und allen weiteren Interessierten.

>>> Download

WDR 3 FORUM
Talentförderung von Geflüchteten im Kulturleben von NRW:
Welche Chancen und Möglichkeiten bieten die Förderinstitutionen?
12. Januar 2020, 18 Uhr, WDR 3

Im Rahmen des WDR 3-Forums am 11. Dezember tauschten sich geflüchtete Künstler*innen mit dem Moderator Miltiadis Oulios darüber aus, in wieweit Förderinstitutionen die Weiterentwicklung ihrer künstlerischen Aktivitäten unterstützen können und welche Chancen und Möglichkeiten sich daraus ergeben können.

Auf dem Podium diskutierten:

Ayham Nabuti (Landesmusikakademie NRW)
Basel Al Ali (LAG Soziokultureller Zentren NRW)
Rony Haji Raschid (Landesverband der Musikschulen NRW)
Jabbar Abdullah (NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste)
Emil Hosh (Landesmusikrat NRW)

Interkultureller Dialog in der Musik – Austauschtreffen des Ennepe-Ruhr-Kreises

17.02.2020 | 10:00-14:30 Uhr | Kommunales Integrationszentrum Schwelm

Die Veranstaltung möchte Sie als Leitungen von Musikschulen und Chören sowie Lehrende im Bereich Musik und Gesang zum Gespräch über das Thema Integration durch Musik einladen, gemeinsam mit Ihnen Potenziale und Herausforderungen im Bereich der Zielgruppenarbeit sowie insbesondere der Elternarbeit behandeln und bestehende Ansätze und Erfahrungen aus dem Bereich musikalische interkulturelle Bildung austauschen. Hierzu wird Nuray Ates-Ünal zusammen mit Viola Boddin des Landesverbands der Musikschulen NRW e.V., unserem Kooperationspartner im Rahmen dieser Veranstaltung, referieren.

INFOTAG DES WELTMUSIKSTUDIENGANGS DER POPAKADEMIE MANNHEIM

Musikschule Bochum | Westring 32 | Saal

Workshops, Diskussionsrunden, Vorträge

In Kooperation mit dem Landesverband der Musikschulen NRW und gefördert im Programm 360° der Kulturstiftung des Bundes.

Kostenfreie Anmeldungen bitte an Tugrul Türken,  Ttuerken@bochum.de.

>>> Weitere Informationen

Förderung

Seit Oktober 2016 werden Projekte und Angebote mit Geflüchteten an Musikschulen besonders gefördert. Über eine Fördermöglichkeit mit Projektkatalog haben Musikschulen unkompliziert die Möglichkeit mit der finanziellen Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft den Geflüchteten einen sehr kostengünstigen oder, wenn notwendig sogar kostenfreien, Unterricht anzubieten. Bei den Angeboten steht natürlich die Integration im Vordergrund, so dass natürlich alle willkommen sind, die mitmachen möchte – egal woher sie kommen.

mehr

Projektdatenbank

Materialien

Netzwerk